Spitzenplätze - Cross Country Lauf

Tolle Ergebnisse der Welterbe NMS Bad Goisern beim Cross-Country Lauf der Schulen

Auch bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Cross-Country Lauf der Schulen zeigten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit großartigen Leistungen auf. Begleitet von den Turnlehrerinnen Elisabeth Lemmerer und Barbara Kain erreichte Elisa Deubler den hervorragenden 1. Platz bei einem Teilnehmerfeld von über 140 Starterinnen. Ihre Schwester Annika beendete den Lauf auf dem ausgezeichneten 3. Platz. Auch alle anderen Läufer waren mit viel Einsatz und Eifer dabei. Einige von Ihnen konnten sich in den Top 10 Platzierungen behaupten. Wir gratulieren den Kindern ganz herzlich und möchten uns für Ihren Ehrgeiz und Ihr Engagement bedanken.

cc lauf3685

Foto: Welterbe NMS

Projekttage der 1A in Rechberg

Actionreiche Tage verbrachte die 1.Klasse vom 4.6.-8.6.2018 beim Goschert´n Wirt im Mühlviertel. Auf dem Programm standen das Stift St. Florian, das Keltendorf in Mitterkirchen, die Burg Clam, der Schmetterlingsweg in St. Thomas am Blasenstein, das historische Stadttheater Grein, lehrreiche Naturparkführungen und der Sinnepark in Münzkirchen. Herrlicher Sonnenschein, warme Wassertemperaturen im Badesee und die sehr gute Küche im Gasthof Haunschmied ließen bei den Schülerinnen und Schülern schon Ferienstimmung aufkommen.

DSC04740

Projekttage der 3.b

Festung

Ein Schuljahr geht dem Ende zu und die letzte Woche ist einzelnen Projekten vorbehalten. Die 3.b hat sie so verbracht:
Am Montag besuchten wir in der NMS 2 die interessante Berufsmesse, bei der wir uns bereits über unsere Lieblingsschulen und bevorzugten Berufe informieren konnten. Anschließend gingen  wir in  das Evangelische Schülerheim, wo uns Herr Gamsjäger, der Heimleiter, sehr freundlich empfing und uns Philipp Dresch, ein Mitschüler, der im Schülerheim lebt, über seinen Aufenthalt und die Gepflogenheiten während einer Schulwoche genauestens informierte. Zuletzt wurden wir noch auf Getränke und Kuchen eingeladen.

Am Dienstag besuchten wir  Salzburg und sahen uns im Haus der Natur und auf der Festung Hohensalzburg genauer um. Wir bummelten durch den Mirabellgarten, die Getreidegasse und lernten auf diese Weise eine weitere Welterbestätte kennen.

Der Mittwoch war durch sportliche Aktivitäten gekennzeichnet: Mit dem Rad fuhren wir nach Weißenbach und gingen dem Tengelbach entlang bis zum Naturpool. Manche wagten sich sogar über die steile Wand hinauf! Entlang eines Seiles kehrten wir zum Lagerplatz zurück, wo wir ein tolles Lagerfeuer entzündeten und unsere mitgebrachten Würste grillten. Nachdem wir alles verspeist und wieder gesäubert und gesichert hatten, wanderten wir zu den Rädern zurück, fuhren zur Eisdiele und gönnten uns noch ein Eis.

TOP Platzierungen beim Pinguin Schwimmwettbewerb

Der Pinguin Cup, der heuer wieder vom Schwimmreferat des Jugendrotkreuzes im Hallenbad Lenzing durchgeführt wurde, war auch dieses Mal ein großer Erfolg. Mit gleich 26 Schülerinnen und Schülern war die Welterbe NMS Bad Goisern vertreten. Die 3. Klassen konnten sich in einem spannenden Teamwettkampf sogar den 2. Platz sichern. Auch für die weiteren Staffeln reichte es für hervorragende Top 5 Platzierungen. Wir gratulieren allen erfolgreichen Schwimmern zu diesen ausgezeichneten Leistungen!

IMG 0325

Welterbefest

Abschluss1

Unser Festsaal der Welterbe-NMS Bad Goisern platze letzten Donnerstag aus allen Nähten, als Schulabschluss gefeiert wurde.

Schüler, Eltern, Lehrer sowie Vertreter der kooperierenden Schulen, der Gemeinde und Kirche konnten sich an einem abwechslungsreichen, bunten Programm erfreuen. Schüler der Abschlussklassen führten durch einen Abend mit Tanz, Theater und Musikeinlagen.

Wir starten

IMG 0427kNach Ostern beginnt in den 3. Klassen der Welterbe-NMS Bad Goisern die erste Phase der Berufsorientierung. Dabei steht vor allem die Erkundung der eigenen Persönlichkeit mit ihren Stärken im Mittelpunkt.Beide Klassen erhielten heuer erstmals einen Termin im AMS Gmunden und konnten unter professioneller Aufsicht der bewährten Trainer Uli und Christian einen ganzen Tag lang ihre Kompetenzen erkunden. Es galt Pinguine zu zeichnen, Geschicklichkeit im Biegen von Drähten und im Turmbau zu beweisen, ein Hemd rasch auf- und wieder zu zu knöpfen und vieles mehr. So entstand im Laufe des Tages ein gut gefüllter Kompetenzraster, an dem wir in Berufsorientierung  weiterarbeiten können.

Campen ist cool!

Die Sommersportwoche der 3. Klassen ist vorbei. Von Montag bis Freitag fand sie in Ossiach statt, genauer gesagt auf dem Terrassencampingplatz Martinz. Nach unserer Ankunft am Montag wurden uns die Wohnwägen und Mobilhomes zugeteilt und nach dem Mittagessen startete das Sportprogramm: Kajak, Tauchen, Klettern und Raften standen auf dem Programm. Das Wetter war im Süden wesentlich besser und so konnten wir alles durchziehen - nur Minigolf fiel einem Gewitter zum Opfer. Wir fuhren um den See, besuchten den Affenberg und die Greifvogelschau in der Ruine Landskron. Der See hatte 24 Grad und war toll zum Abkühlen. Am letzten Tag ging es an die Möll, wo wir in uns in vier großen Schlauchbooten ein Rennen lieferten. Zum Abschluss gab es noch ein Lagerfeuer und vielerlei Gegrilltes mit wunderbaren Salaten, ehe wir schon wieder unsere Koffer packen mussten und am Freitag nach einer Besichtigung von Minimundus, der Altstadt von Klagenfurt und einer kleinen Shoppingtour unsere Heimreise über die Tauernautobahn antraten.Bilderrahmenk

"fair trade" - in Englisch

News aus dem Englisch Unterricht:

Im Rahmen des Englischunterrichts haben sich die 4. Klassen mit dem intessanten Thema "fair trade" beschäftigt. In diesem Zusammenhang haben die Schülerinnen und Schüler ganz großartige Plakate entworfen.
Fairtrade01