Die Facharbeiterinnen der Zukunft?

DSC09531kEs gibt Facharbeitermangel. Die Männer alleine schaffen es nicht mehr, unsere Wirtschaft am Laufen zu halten - Technikerinnen sind gefragt. Mädchen hingegen wählen noch immer Lehrausbildungen, die dem traditionellen Rollenbild entsprechen - und schlecht bezahlt werden. Daher waren die Interessierten aus den 3. Klassen heute ins Berufsinformationszentrum nach Gmunden eingeladen, um einige Stunden in die Welt er technischen Berufe hineinzuschnuppern. Tischlereitechnikerin, Metallbautechnikerin und Elektronikerin waren die vorgestelten Berufe und es wurden eine Schatzkiste, ein Schlüsselanhänger und ein Regenbogen aus LED gebaut. Abschließend konnten unsere Mädchen auch noch mit HTL-Schülerinnen aus Hallstatt und Vöcklabruck reden, welche ihre Schulen vorstellten. Ein interessanter Vormittag, der möglicherweise das Arbeitsspektrum für die Mädchen erweitert hat.

Ein herzliches Dankeschön Herrn Scheichl für die Organisation und den Damen vom IAB für die guten Anweisungen.

BOBI-Tage

DSC09393kDerzeit laufen die Berufsorientierungs-Tage unserer 4. Klassen, die dazu dienen, sich für eine Berufs- oder Schulrichtung entscheiden zu können. Alle Jugendlichen wurden in den Betrieben herzlich aufgenommen und gleich ging es an die Arbeit. Viele interessante Informationen und neue Tätigkeiten waren zu lernen, begreifen und zu verarbeiten. Sie stellten sich alle sehr geschickt an und bekamen großes Lob für ihren Einsatz und die Zuverlässigkeit. Wir hoffen, dass dadurch die Berufswahl etwas erleichtert wird und fahren morgen auf die Berufsinformationsmesse nach Salzburg, um noch mehr zu erfahren.

Interviews mit Senioren

DSC09465k

Derzeit sind Jugendliche aus Hallstatt und Obertraun unterwegs, um Interviews mit Menschen durchzuführen, welche auf dem Salzberg gearbeitet oder gelebt haben. Sie unterstützen durch ihren großartigen Einsatz das  Projekt "Kulturlandschaft Hallstatt - Dachstein/Salzkammergut einst und heute", welches unsere Schule gemeinsam mit dem Naturhistorischen Museum Wien unter der Obhut von Herrn Magister Reschreiter durchführt. Ziel ist es, möglichst viel über die Lebensweise vor 70, 80 Jahren zu erfahren. Alle Interviews werden sowohl auf Diktafon als auch mit zwei Kameras aufgenommen, von der Multimedia-Gruppe gesichtet und zu einer Ausstellung zusammen gestellt. Alle, die an diesem Projekt mitarbeiten, haben gehört, wie interessant das Leben damals war und wie vollkommen verschieden es heute abläuft. Die Senioren und Seniorinnen haben sich über den Besuch der Jugendlichen sehr gefreut und sowohl ihren Einsatz wie auch das vorbildliche Benehmen ausdrücklich hervorgehoben. Vielen Dank für eure Mitarbeit!

Herbstmeister 2017

Fußball-Schülerliga: Großartiger Erfolg unserer Mannschaft

SL Fußball 2017

Die Schülerligaauswahl der Welterbe NMS Bad Goisern und der NMS2 Bad Goisern liegt in der Herbstmeisterschaft der Gruppe Gmunden/Süd ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Gegen die Sport - NMS Ebensee hat unsere Mannschaft zweimal gewonnen (2:1 und 4:3) und gegen das Bundesgymnasium Bad Ischl wurde zweimal unentschieden gespielt (2:2 und 1:1).

Herzliche Gratulation!

Lions Friedensplakat-Wettbewerb

SiegerbildDie Zukunft des Friedens hieß der heurige Wettbewerbs-Titel. Die Jugendlichen der 3. Klassen machten sich viele Gedanken darüber und brachten ihre vielfältigen Ideen zu Papier. Am Freitag kam die Jury des Lionsclubs Salzkammergut unter der Führung von Herrn Präsident Daxinger zu uns in den Turnsaal und die Juroren wählten drei Bilder aus. Das erstplatzierte Werk von Tereza Zeko wird unsere Schule  bei der Ausscheidung im Distrikt Mitte vertreten. Tereza Zeko hat sich viele Gedanken zu diesem Thema gemacht und besonders den Weltreligionen  großen Einfluss auf die Zukunft des Friedens beigemessen.Zweiter wurde Marcel Wolf und Dritte Theresa Unterberger. Alle Werke werden im Dezember im 2. Stock der Welterbe Mittelschule ausgestellt.

Die SchülerInnen erhielten Anerkennungspreise für ihre Teilnahme und die drei SiegerInnen Gutscheine, die  ihnen die Freizeit verschönern sollen.

Herzliche Gratulation und danke für die tollen Ideen!

Zukünftige Lehrerinnen

MelanieundLisa2Im November dürfen wir zwei zukünftige Lehrerinnen bei uns begrüßen: Melanie Grill und Lisa Eckel absolvieren derzeit an der Welterbe-Mittelschule ihr Praktikum in Mathematik und GW. Da wird berechnet und erklärt. Die verschiedensten Methoden der Wissensvermittlung prüfen die zwei engagierten Damen auf Herz und Nieren. Die Jugendlichen aller Schulstufen arbeiten sehr gerne mit ihnen, denn da kommen Schwung und neue Aspekte in die Arbeit hinein. Die bestens vorbereiteten Studentinnen lehren in abwechslungsreichen Einheiten über  EU und die Alpen und erzählen in Berufsorientierung den Polykanern, dass Berufslaufbahnen oft die Richtung ändern können an ihren persönlichen Lebenssituationen. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, werden auch Konzentrationsspiele gemacht. Bestens vorbereitet verlassen uns die beiden  nach dieser Woche wieder, um im Frühling ihr Abschlusspraktikum ebenfalls an unserer Schule zu machen. Wir freuen uns darüber und wünschen ihnen inzwischen alles Gute bei ihren Prüfungen!

Auf zur Berufsinformations-Messe nach Salzburg

DSC09437kWeil unsere 4. Klassen heuer während der Berufsinformationsmesse Wels in Wien waren, fuhren wir jetzt mit ihnen nach Salzburg, um dort einen Überblick über die Berufs- und Schulmöglichkeiten zu erhalten. Ausgerüstet mit einem Fragebogen erkundeten die Jugendlichen das Informationsangebot und probierten sogar die ersten Handgriffe in verschiedenen Branchen aus. 

Schokoladentester

Wie Profis testeten letzten Mittwoch SchülerInnen der UIB Gruppe verschiedene Schokoladesorten und entdeckten dabei wahrlich Interessantes. So wurden Testurteile wie samtig oder bitter im Abgang, leicht oder schwer schmelzend und Ähnliches herausgefunden. Sogar beim Riechen an der jeweiligen Schokolade oder beim Zerbrechen gab es erhebliche Unterschiede festzustellen. Weiters begannen die äußerst motivierten Teilnehmerinnen der Schokologie- Werkstatt mit der Auswertung ihrer Fragebögen und man darf gespannt sein, welche Ergebnisse bei dieser Befragung in den jeweiligen Kategorien herauskommen werden.