Begabtenförderung

Begabungs- und Interessensförderung an der Welterbe Mittelschule Bad Goisern

Schon seit zwanzig Jahren wird an der Welterbe Mittelschule Bad Goisern die Unverbindliche Übung Begabungs- und Interessenförderung (UIB) angeboten. Damit soll auf die vielfältigen Interessen und Begabungen der SchülerInnen eingegangen werden, welche manchesmal im Regelunterricht nicht ganz abgedeckt werden können. 

Neben speziellen Logik- und Denktrainings werden auch immer wieder schulstufenübergreifend größere Projekte durchgeführt. So nahmen SchülerInnen der UIB unter anderem sehr erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teil und erzielten damit große Erfolge, wie z. B.: 

  • Sieg als einzig teilnehmende Hauptschule neben acht höheren Schulen beim OÖ Landestourismuswettbewerb (Aktion ein Herz für Gäste)
  • Siegerprojekt des Wissenschaftsministeriums im Rahmen von Sparkling Science mit dem Titel Diversity for Kids , einem Projekt in Kooperation mit der Universität Berlin und der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz, in dem man sich mit dem Thema Migration beschäftigte und ein Präventionsprogramm mit den SchülerInnen erarbeitete
  • Verleihung des Welterbe Siegels an die UIB-Gruppe für ihr Engagement rund um das Welterbe, um nur einige Projekte der letzten Jahre zu nennen.

   

Verleihung des Simony-Welterbepreises
Diversity for Kids - Siegerpreis

Die SchülerInnen werden im Rahmen von UIB auch immer wieder für Auftritte und Präsentationen bei öffentlichen Veranstaltungen vorbereitet, zuletzt z. B. für Projektpräsentationen an den Welterbekongressen 2012, 2013 und 2014 oder der Verleihung des OÖ Zertifikats "Schule Innovativ". 

Welterbe Kongress in Hallstatt

Auch kreative Projekte stehen am Plan von UIB, etwa die Gestaltung einer riesigen Weihnachtskerze mit einem Glaskünstler oder die Gestaltung von Ausstellungen wie zum Beispiel die Ausstellung "Basteln mit Büchern in der RAIBA oder für die Weihnachtszeit Tannenbäume aus Büchern für die Schaufenster verschiedener Geschäfte in Bad Goisern.

BIF Falttechnik

Das Modell der Unverbindlichen Übung Interessens- und Begabungsförderung an der Welterbe Mittelschule Bad Goisern unter der Leitung von SR Gerlinde Liebhart M.ED ist darüber hinaus so erfolgreich, dass es bereits auf österreichweiten sowie europäischen Kongressen und Symposien vorgestellt wurde und dort großen Zuspruch fand.

Vor allem will die Schule jedoch mit dem Angebot der UIB einen Beitrag zur Förderung von Chancengleichheit bieten. Dabei geht es um die Förderung der gesamten Breite und Vielfalt der Begabungen, d.h. der sprachlichen, mathematischen, naturwissenschaftlichen, geisteswissenschaftlichen, technischen, handwerklichen, musisch-künstlerischen, sportlichen sowie gesellschaftswissenschaftlichen und sozialen Begabungen. Gesellschaftliche Prozesse hängen im Wesentlichen auch davon ab, wie es gelingt, Begabungen zu erkennen und zu fördern und diese Potenziale zum Nutzen und Wohle der Gesellschaft und des Einzelnen einzusetzen.

Und dazu möchte man an der Welterbe Mittelschule Bad Goisern mit ihrem Angebot der UIB einen kleinen Beitrag leisten.